Kriegerdenkmal Thomatal

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Kriegerdenkmal Thomatal ist eine Gedenkstätte in der Lungauer Gemeinde Thomatal.

Beschreibung

Das Denkmal wurde im Sommer 1923 erbaut und am 24. September durch Dechant Franz Fuchs eingeweiht. Die Schrifttafel der Gefallenen wurde von Martin Raffalt hergestellt. Am 3. Oktober 1954 wurde es nach Renovierung und Anbringung einer zweiten Schrifttafel für die Gefallenen des Zweiten Weltkrieges, welche von Ludwig Glanzer angefertigt worden war, neuerlich eingeweiht.

Es befindet sich im Friedhof gegenüber dem Eingang zur Pfarrkirche. Die Gedenktafeln befinden sich in Nischen.

Inschrift

Heimat gedenke, „für dich gaben wir unser Leben“.

Namen der Gefallenen

1914–1918

GLANZER Johann

GAUTSCH Karl

SAMPL Lorenz

GAUTSCH Josef

HEISS Peter

PIRKNER Johann

KOCHER Johann

STEINER Hermann

PAUSCH Rupert

GAUTSCH Bartlmä

FÖTSCHL Jakob

Kocher Bartlmä

KÖNIG Georg

PIRKNER Johann

DORNAUER Matthias

KOCHER Stefan, vermisst

KÖNIG Martin, vermisst

FERNER Michael, vermisst


1939–1945

KOCHER Johann, 22.06.1941

SCHIEFER Leonhard, 20.01.1942

KOCHER Johann, 18.06.1942

GAUTSCH Georg, 25.01.1943

GAPPMAIER Leonhard, 15.03.1944

SCHNEDLITZ Peter, 11.10.1944

GFRERER Viktor, 13.03.1945

GLANZER Rudolf, 19.03.1945

GAUTSCH Josef,28.03.1945

MANDL Josef,03.1945

SEIFTER Paul,24.05.1945

DORNAUER Andreas, 11.09.1945

GRUBER Max, Frühjahr 1947

STEINER Johann,vermisst

KÖNIG Josef,vermisst

Quellen