1852

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1820er |  1830er |  1840er |  1850er | 1860er | 1870er | 1880er |
◄◄ |   |  1848 |  1849 |  1850 |  1851 |  1852 | 1853 | 1854 | 1855 | 1856 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1852:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird die Haustüre Binder in Elsbethen hergestellt
... lässt sich Friedrich Zeller in der Stadt Salzburg nieder
... eröffnet die Pfarrbücherei Hallein
... gibt es die ersten Fiaker in der Stadt Salzburg
... wird die Kuratie Aigen zur eigenen Pfarre erhoben
... wird die Bibliothek des Kollegiatstiftes Mattsee in den südlich des Stiftsturmes erbauten Repräsentationssaal verlegt
... wird die Trachtenmusikkapelle Bad Hofgastein gegründet
... wird Anton Doppler Direktor des Priesterhauses
... wird Mathias Lienbacher Aushilfspriester und Religionslehrer im Erzbischöflichen Kollegium (Privatgymnasium) Borromäum
... erscheint erstmals der Salzburger Correspondent
Jänner
2. Jänner: erscheint die erste Ausgabe des Salzburger Correspondenten
Februar
21. Februar: heiratet Erzherzog Rainer, Namenspatron des Rainerregiments, seine Cousine 1. Grades, Erzherzogin Maria Karolina
März
4. März: Gotthard Bayrhamer, Haus- und Realitätenbesitzer in Salzburg-Schallmoos, wird zum Ehrenbürger der Stadt Salzburg ernannt
12. März: kauft Carl Tomaselli senior das Staiger'sche Kaffeehaus in der Altstadt der Stadt Salzburg, das nun zum Café Tomaselli wird
Mai
12. Mai: gründet Adolph Kolping persönlich den ersten Salzburger katholischen Gesellenverein im Hotel Elefant in der Sigmund-Haffner-Gasse in der Salzburger Altstadt
August
2. August: ernennt der Salzburger Gemeinderatin dankbarerer Anerkennung seiner Verdienste“ um die Gründung des Salzburger Museums Carolino-Augusteum, Vinzenz Maria Süß zum Ehrenbürger der Stadt Salzburg
November
15. November: Ignaz Blaschke Ritter von Reigersheim, Stellvertreter des Statthalters oder Landespräsidenten des Kronlands Salzburg, wird zum Ehrenbürger der Stadt Salzburg ernannt

Geboren

In diesem Jahr
... Michael Rieser, Direktor der Volksschule Nußdorf
Februar
18. Februar: Fanny von Lehnert in Olmütz, Mähren, Kunstmäzenin
Mai
10. Mai: Johann Stainer in Lofer, Tischlermeister, Bürgermeister der Marktgemeinde Lofer und Abgeordneter zum Salzburger Landtag
30. Mai: Manfred Graf Clary und Aldringen in Wien, k.k. Geheimer Rat, Dr., Politiker
Juni
15. Juni: Eduard Bittner in Makó bei Szegedin, Ungarn, Kommerzialrat, Prof. Dr., Historiker und einer der Konzessionsinhaber der Schmittenhöhebahn AG
September
21. September: Matthäus Horner in Sinnhub, Grubbauer und Gemeindevorsteher der Pongauer Gemeinde Sinnhub
Oktober
21. Oktober: Hans Kirchsteiger in Eberschwang, Priester und Schriftsteller
November
7. November: Martin Buchner in Niedernsill, römisch-katholischer Pfarrer in den Pfarren Hollersbach und Mittersill und Ehrenbürger von Hollersbach
Dezember
29. Dezember: Karl Höller der Ältere in der Stadt Salzburg, Salzburger Gemeinderat und der erste Leiter der Vereinigten Versorgungsanstalten in Salzburg-Riedenburg, dem städtischen Altersheim

Gestorben

Jänner
5. Jänner: Anton Aglassinger in Werfenweng, römisch-katholischer Geistlicher und Pfarrvikar des Pongauer Vikariats Werfenweng
Mai
4. Mai: Joachim Joseph Fuetsch in der Stadt Salzburg, Cellist und Komponist
Juni
7. Juni: Peter Felser, Lehrer an der k.k. Normal-Hauptschule in der Stadt Salzburg
August
19. August: Albert Graf Montecuccoli-Laderchi, Kreishauptmann des Salzachkreises
November
22. November: Hieronymus von Kleimayrn, Salzburger Stadtsyndikus

Siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1852 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1852"