1855

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1820er |  1830er |  1840er |  1850er | 1860er | 1870er | 1880er |
◄◄ |   |  1851 |  1852 |  1853 |  1854 |  1855 | 1856 | 1857 | 1858 | 1859 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1855:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird Carl Floegel zum zweiten Mal Chorleiter der Salzburger Liedertafel
... wird der Grünbichlhof in Aigen erbaut
... wird der Forstverein für Oberösterreich und Salzburg gegründet
... wird Engelbert Kolland als Missionar in den Orient geschickt
... wird auf der Zistelalm eine Unterkunftshütte gebaut
Jänner
1. Jänner: der in Oberalm ansässige französische Unternehmer Justin Robert stiftet einen Fonds „zur Verköstigung und zum Unterhalt der die Kleinkinderbewahranstalt besuchenden Kinder von unbemittelten Eltern
2. Jänner: die erste Salzburger Morgenpost erscheint
31. Jänner: die Salzburger Morgenpost wird bereits wieder eingestellt
April
17. April: kommt Engelbert Kolland in Jerusalem an
Mai
31. Mai: fast der ganze Ort St. Johann im Pongau, einschließlich der Kirche, fällt einem Brand zum Opfer
Juli
10. Juli: heiratet Sigmund Graf von Thun-Hohenstein Mathilde Gräfin Nostitz-Rieneck
31. Juli: der spätere Erzbischof Johannes Baptist Katschthaler wird zum Priester geweiht
August
24. August: findet ein rauschendes Fest am Leopoldskroner Weiher zur Vorfeier des Namenstags von König Ludwig von Bayern, dem das Schloss Leopoldskron gehört, statt
September
9. September: feiert der Freiheitskämpfer und Pfarrer Joachim Haspinger sein goldenes Priesterjubiläum in der Kollegienkirche
November
15. November: Georg Schönhärl, später Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen, wird zum Priester geweiht
Dezember
1. Dezember: der Salzburger Gewerbeverein eröffnet eine Zeichen- und Modellierschule in der Stadt Salzburg[1]
9. Dezember: die Salzburger Sparkasse wird gegründet

Geboren

In diesem Jahr
... Ignaz Eigenherr, Bürgermeister der Gemeinde Morzg
... Michael Stainer in Lofer, Maler und Unternehmer
Jänner
27. Jänner: Bianca Bianchi, Opernsängerin
April
14. April: Andreas Blüml, Ehrenbürger der ehemals eigenständigen Gemeinde Gnigl - Itzling und Initator der Freiwilligen Feuerwehr Gnigl
Mai
7. Mai: Karl Leitner in Mattighofen, Innviertel, Privatbankier und einer der wichtigsten Unternehmen im 19. Jahrhundert in Salzburg
Juni
16. Juni: Adolf Frank in Mährisch-Schönberg, k. k. Offizier, Salzburger Archivar und historisch orientierter Forscher
19. Juni: Paul Blasel in Linz, Operettensänger (Tenor), Theaterschauspieler und Theaterintendant
August
4. August:
... Carl Straubinger in Badgastein zur Welt, Hotelier, Bürgermeister und Ehrenbürger von Badgastein
... Ignaz Schatzberger in Lambrechten, [[Oö]., Vorsteher der Gemeinde Gnigl
20. August: Johann Pirchl in Mühlbach am Hochkönig, Bergingenieur, widmete sich der Erforschung des prähistorischen Kupferbergbaus im Gebiet von Mühlbach am Hochkönig
September
8. September: wird Engelbert Kolland von Jerusalem nach Damaskus versetzt
November
4. November: Max Ott in Rimpach, Württemberg, Bürgermeister der Landeshauptstadt Salzburg
Dezember
1. Dezember: Jakob Vogl in Köstendorf, Notar und Heimatforscher

Gestorben

Um dieses Jahr
... Paul Rohregger in Bad Hofgastein, Oberförster und Jäger sowie einer der Erstbesteiger des Großvenedigers

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1855 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1855"

Fußnoten

  1. Quelle ANNO, Salzburger Chronik, Ausgabe vom 30. November 1925, Seite 4