Hauptmenü öffnen

Private Mädchen-Volksschule Piesendorf der Barmherzigen Schwestern

Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Die Private Mädchen-Volksschule Piesendorf der Barmherzigen Schwestern war eine katholische Privatschule in der Pinzgauer Gemeinde Piesendorf.

Im Oktober 1874 wurde eine Private Mädchen-Volksschule in Piesendorf eingerichtet, die am 14. September 1879 ein Raub der Flammen wurde, bald darauf jedoch wieder errichtet wurde. Im Jahr 1888 erfolgte die Errichtung der zweiklassigen Schule. Am 7. Juli 1938 wurde sie aufgelöst. 1946 wurde die Schule wieder eröffnet, musste jedoch 1950 erneut schließen.

Schulleiterinnen

Quellen

Hochhold, Rainer: (Red.): Historische Entwicklung des Schulwesens in Salzburg. Homepage des BG und BRG Zell am See.

  • Behacker, Anton (Hrsg.): Materialien zur Geschichte der Volksschulen des Herzogtumes Salzburg. Salzburg (Mayr) 1912, S. 86.