Solaris Trollino 18

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der erste Solaris Obus
Solaris Trollino 18 Metrostyle 2012 beim Europark

Der Solaris Trollino 18 ist ein Gelenk-Obus aus dem Fuhrpark des Stadtbus in Salzburg.

Allgemeines

Die Obusse dieses Typs wurden ab Herbst 2009 in Dienst gestellt, wobei die ersten drei Modelle am 14. September 2009 in Salzburg eingetroffen sind. Bis Ende 2011 wurden weitere 20 Stück des Solaris Trollino geliefert. Die Fahrzeuge haben wie ihre Vorgängermodelle vom Typ Van Hool AG 300 T eine Länge von 18 Metern und bieten dabei 38 Sitzplätze und knapp 100 Stehplätze an. Der in den Bussen verbaute Skoda Elektric-Motor leistet 250 kW.

Der polnische Lieferant Solaris stattet die Busse mit zusätzlichen Hilfsdieselmotoren aus, damit Ausfälle der Oberleitung oder der Elektronik des Busses zumindest ein Aus-dem-Gefahrenbereich-Fahren des Fahrzeugs ermöglichen.

Die Busse tragen die Obus SLB-Nummern von 301 bis 315.

Seit Herbst 2013 ergänzen vier gebrauchte Busse, die anstatt des Hilfsdieselmotors mit Batterien ausgestattet sind, aus der Schweiz die Flotte. [1].

Quellen

  • Der Obus in Salzburg [1]
  • Gunter Mackinger: Der Obus in Salzburg, Verlag Kenning 2005, ISBN 3-933613-74-4

Einzelnachweis

Weblinks