AFC Ajax gegen FC Red Bull Salzburg (20. Februar 2014)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1000px-Ajax Amsterdam.svg.png
1000px-FC Red Bull Salzburg logo.svg.png

AFC Ajax gegen FC Red Bull Salzburg war das Hinspiel des Sechzehntelfinales der UEFA Europa League 2013/2014 in den Niederlanden. Nach einer überzeugenden Leistung gewannen die Salzburger mit 3:0.

Spielverlauf

Im Vorfeld des Spieles zeigten sich der Salzburger Trainer Roger Schmidt und die Spieler optimistisch, auch in Amsterdam bestehen zu können. Auf der Homepage von Ajax wurden sie zwar als Sparringpartner auf dem Weg ins Achtelfinale bezeichnet, das Spiel zeigte aber das Gegentaeil.

Von Anfang auf zeigten die Mozartstädter ihr gewohntes Spiel mit frühem Pressing und schnellem Umschalten in die Offensive. Nachdem die ersten Chancen noch vergeben wurden, so jagte Ramalho einen Volleyschuss über das Tor, gelang in der 13. Minute das erste Tor. Soriano verwertete einen Elfmeter nach Foul an Alan. Wenn man jetzt ein Aufbäumen von Ajax erwartet hat, so wurde man enttäuscht. In der 21. Minute gelang es Salzburg durch Mané, der von Kampl mustergültig bedient wurde, das 2:0. Er überlief den Verteidiger und umspielte noch den Tormann, bevor er den Ball ins Tor schoss.

Tor des Tages war aber das 3:0 durch Jonatan Soriano, der an der Mittellinie den Ball erhielt, sah,dass der Tormann an der Sechzehnerlinie stand und schoss. Sein Ball senkte sich zum 3:0 Endstand in die Maschen.

Die Überlegenheit der Salzburger ließ sich daran ablesen, dass Ajax erst in der 45. Minute erstmals gefährlich vor das Salzburger Tor kam.In der zweiten Halbzeit änderte sich an der Charaktaristik des Spiels wenig. Salzburg spielte nun nicht mehr so zielstrebig auf das gegnerische Tor und kontrollierte das Spiel.

Der Trainer von Ajax, Frank de Boer, meinte nach dem Spiel:

Ich hab es vorher schon gesagt, dass sie sehr gut sind. Es war ein sehr starkes Spiel von Salzburg, großes Kompliment. Sie haben uns nie ins Spiel kommen lassen. Wir haben viele falsche Entscheidungen getroffen. Man kann von dem Spiel nur lernen. Nur die Niederlage gegen Real war schlimmer. Es wird sehr schwer werden, vielleicht gelingt uns in einer Woche ja das was Salzburg hier gelungen ist.

Und Salzburgs Trainer Roger Schmidt führte aus:

Das war heute ein Super-Hinspiel für uns. Wir wollten gewinnen, und das hat man auch von der ersten Sekunde an gesehen. Wir haben Ajax unser Spiel aufgezwungen und verdient gewonnen. Innerlich habe ich das ganze Spiel gelächelt - weil wir sehr gut gespielt haben.

Aufstellung

Wechsel

Schiedsrichter

Clément Turpin (FRA)

Stadion

Amsterdam Arena, Amsterdam 48 000 Zuschauer

Quellen

  • FC Salzburg Wiki
  • Uefa.com