Club Liefering

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Club Liefering ist ein Verein, der als Interessensgemeinschaft für den Salzburger Stadtteil Liefering fungiert.

Geschichte

Der Verein wurde am 27. Mai 1975 auf Initiative des Legschmiedbauern Johann Kainz sen. im Gasthof Hartlwirt gegründet. Der Club Liefering sollte eine juristische Vertretung des Stadtteiles gegenüber Behörden und Ämtern der Stadt Salzburg bieten.

Als primäre Ziele des Vereins wurden die Erhaltung des Kultur- und Lebensraumes Liefering in seinem dörflichen Charakter und die Weitergabe von infrastrukturellen Anliegen der Bewohner an die Stadtverwaltung definiert.

Einen ersten Erfolg feierte der Verein 1976, als man eine willkürliche Verbauung der Gründe am Grafenweg verhindern konnte und eine Umplanung durchsetzte. Gehsteige entlang der Lieferinger Hauptstraße, Lärmschutzmaßnahmen entlang der Bahn und der Autobahnanschluss Messezentrum gehen auf Initiativen des Clubs zurück.

Seit 1978 steht Rudolf Kainz mit einer kurzen Unterbrechung dem Verein als Obmann vor. Der ehemalige Journalist Gottfried Grilnberger arbeitet im Verein als Kulturausschuss-Vorsitzender.

Zwischen 1986 und 2005 organiserte der Club Liefering auch das Lieferinger Dorffest.

1997 wurde das Mesnerhaus in der Lieferinger Hauptstraße 106, der ehemalige Pfarrhof, durch die Stadt Salzburg angekauft und vom Club Lieferering saniert. Seither wird es vom Club ehrenamtlich verwaltet und der Bevölkerung für Brauchtum, Bildung, Kultur und ortsbezogene Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Es ist gleichzeitig auch Sitz des Vereins.

Ziele

  • Erhaltung des Kultur- und Lebensraumes im Stadtteil Liefering
  • Erhaltung dieses Stadtteiles von Salzburg mit seinem "dörflichen Charakter"
  • Weitergabe von infrastrukturellen Anliegen der Bewohner an die Stadtverwaltung
  • Anregung und Organisation von gemeinsamen, vereinsübergreifenden Veranstaltungen
  • Erhaltung und Verwaltung von Institutionen in Liefering

Adresse

Mesnerhaus Liefering
Lieferinger Hauptstraße 106
5020 Salzburg

Projekte

  • Grafenwegsiedlung - Erwirkung einer Umplanung
  • Eingabe zur Errichtung des Gehsteiges an der Lieferinger Hauptstraße
  • Errichtung des Gehsteiges in der Fischergasse über dem Mühlbach
  • Straßenbenennungen nach Lieferinger Symbolen – Gegebenheiten
  • Wohnstraße am Rottweg wurde auf Wunsch der Lieferinger verhindert
  • Lärmschutzwand-Errichtung im Zuge der Containerbahnhoferweiterung
  • Autobahnanschluss Salzachsee, - Anschluss wurde in der Verkehrsplanung der Stadt Salzburg berücksichtigt und vom Club bis zu seiner Realisierung weiterverfolgt
  • Lieferinger Dorffest-Initiator und Organisator. Erstes Dorffest 1986 – 2005. 2006 hat der Club Liefering die Organisation dem Lieferinger SV übertragen.
  • Hundeabrichteplatz am Salzachsee - konnte verhindert werden, Erholungsgebiet wurde infolge dadurch erweitert.
  • "Liefering - Das Dorf in der Stadt". Installierung des Begriffes, Standort der Tafel ist am Beginn der Lieferinger Hauptstraße bei der Raika
  • Initiator der Stadtteilerneuerung Liefering - Beginn Dezember 1995
  • Sanierung und Verwaltung des Mesnerhauses - Ankauf 1997 durch die Stadt Salzburg und Sanierung durch den Club

Quellen

  • Homepage des Vereins

Weblinks