Eisriesenwelt Seilbahn

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eisriesenwelt Seilbahn
Blick zur Eisriesenwelt-Seilbahn Bergstation

Die Eisriesenwelt Seilbahn ist eine Aufstiegshilfe im Pongau zur Eisriesenwelt im Tennengebirge.

Allgemeines

Die östlich oberhalb der Salzachtaler Gemeinde Werfen gelegenen Seilbahn wurde 1955 errichtet. Sie überwindet den steilsten Teil des Weges (1 084 m ü. A. - 1 586 m ü. A.) zum Eingang der Eisenriesenwelt in wenigen Minuten. Sie wird vom Seilbahnunternehmen Eisriesenwelt GmbH & Comp betrieben.

Am 26. Oktober 2014 verkehrte die ursprüngliche Pendelbahn vorerst letztmalig, da die Konzession auslief. Bis zum 1. Mai 2015 hätte die Seilbahn erneuert werden: Zum Teil neue Stützen und Fundamente sowie ein neues Seil und neue Gondeln, die dann 18 statt bisher 15 Personen befördern können, werden verbaut. Allerdings verzögerte sich die Inbetriebnahme aufgrund der noch fehlenden Genehmigung des Verkehrsministeriums bis 9. Mai 2015.

Von den jährlich 170 000 Besuchern der Höhle legen lediglich 1 000 Personen die 500 Höhenmeter zum Dr.-Friedrich-Oedl-Haus zu Fuß zurück.

Quellen

Weblinks