Georg Wimmer (Fußball)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Georg Wimmer (* 20. Mai 1965) ist ein Salzburger Fußballtrainer und ehemaliger -spieler.

Karriere

In seinem Heimatort Kuchl begann Georg Wimmer mit dem Fußballspielen. 1979 wechselte das Stürmertalent ins Salzburger Nachwuchszentrum, kehrte aber schon ein Jahr später zum SV Kuchl zurück. 1984 wurde Wimmer von Bundesligaklub SV Austria Salzburg verpflichtet, er erzielte in 29 Saisonspielen sechs Tore. Allerdings stieg der Klub nach dieser Saison als Tabellenvorletzter ab. Georg Wimmer wurde mehrere Male ins Unter-21-Nationalteam berufen, kam aber gegen starke Konkurrenz in seinem Jahrgang - u. a. Andreas Ogris oder Gerhard Rodax - selten zum Zug.

Wimmer hielt Austria Salzburg auch in der 2. Division die Treue, ehe er 1987 zum Regionalliga-Aufsteiger FC Puch wechselte. Dort wurde "Schurl" zum zuverlässigen Torjäger, Dauerbrenner und Publikumsliebling. Auch nach dem Aufstieg in die 2. Division gehörte Wimmer fast immer zur Stammformation, zudem war er mit insgesamt 23 Treffern bester Pucher Torschütze in den drei Zweitligajahren.

Seine Spielerkarriere ließ Wimmer - zuletzt als Spielertrainer - beim SV Kuchl 1999 ausklingen, ehe er im selben Jahr als Trainer zum FC Puch zurückkehrte. Ab 2006 war Wimmer als sportlicher Leiter beim FC Puch tätig.

Weblinks

Quellen

  • Salzburger Nachrichten