Gerfried Brandstetter

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hofrat i. R. Dr. Gerfried Brandstetter (* 3. April 1949 in Hüttau[1]) war Leiter der Fachabteilung „Hochschulen, Wissenschaft und Zukunftsfragen“ des Amtes der Salzburger Landesregierung.[2]

Leben

Gerfried Brandstetter studierte an der Universität Salzburg Geschichte und Anglistik und wurde im Jahr 1977 zum Dr. phil. promoviert. Mit 1. Jänner 1989 wurde er in den Landesdienst aufgenommen.[1]

Brandstetter war Sekretär des SPÖ-Landeshauptmann-Stellvertreters (1989 – 2001) Gerhard Buchleitner.[3]

Er wurde 1994 zum Leiter des Referates 0/93 Hochschulen und Wissenschaftsförderung, mit 1. Jänner 2000 zum Leiter der (aus dem genannten Referat hervorgegangenen) Fachabteilung 0/92 Hochschulen, Wissenschaft und Zukunftsfragen bestellt.[1]

Von 1994 bis 2012 war er Leiter der seinerzeit in der Präsidialabteilung bestehenden Fachabteilung (seit 2012: Referat 2/04) „Hochschulen, Wissenschaft und Zukunftsfragen“.[4]

Für seine engagierte, lösungsorientierte und mit hoher Professionalität wahrgenommene Amtsführung wurde er zum Abschied mit dem Ehrenzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet.[4]

Quellen

Zeitfolge