Hans Kraemmer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kammersänger Hans Kraemmer (* 24. Oktober 1933 in Wien; † 21. November 2021 ebenda) war ein österreichischer Opernsänger (Bassbariton).

Leben

Hans Kraemmer studierte an der Wiener Musikakademie Gesang und debütierte 1962 am Landestheater in Saarbrücken. Ab 1964 sang er am Theater in Freiburg im Breisgau, dann ab 1969 am Staatstheater am Gärtnerplatz in München. Ab 1972 war er an der Wiener Volksoper engagiert, sang aber von 1972 bis 1995 auch mehrfach an der Wiener Staatsoper. 2002 trat er in den Ruhestand.

Neben seiner Gesangskarriere trat er auch als Schauspieler auf. So spielte er einige Jahre in den Fernsehserien Schlosshotel Orth (als Portier Schimek) und in Tohuwabohu, ebenso in Tatort und Kottan ermittelt.

Salzburgbezug

Hans Kraemmer trat zwischen 1968 und 1981 regelmäßig bei den Salzburger Festspielen auf. Er sang

1968 den Fiorello sowie 1968 und 1969 den Ambrogio im Barbiere di Siviglia,
1971 und 1972 den Doktor im Wozzek,
1976 den Antonio in Le Nozze di Figaro,

und spielte

1980 und 1981 den Amiens in Shakespeares Wie es euch gefällt.

Quelle