Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Johannes Ebner

Johannes (Hannes) Ebner (* 1979) ist Bürgermeister (ÖVP) der Flachgauer Gemeinde Hallwang.

Leben

Der Bauernsohn Hannes Ebner studierte Internationale Wirtschaftswissenschaften. Er arbeitete bei der Bayerischen Landesbank, davon jeweils knapp ein Jahr in New York (USA) und London (UK), und für eine IT-Firma in Zürich (CH).

Im April 2009 traf die Familie Ebner ein schwerer Schicksalsschlag: Der jüngere Bruder Andreas (19), der den elterlichen Bauernhof übernehmen sollte, verlor seinen acht Jahre dauernden Kampf gegen den Knochenkrebs. Noch am selben Tag beschloss Hannes, nach Hause zu kommen. Aus der ursprünglich geplanten Auszeit, um die Eltern zu unterstützen, wurde eine Lebensaufgabe. Gemeinsam mit seinen Eltern baute Ebner einen 77 Meter langen, hochmodernen Laufstall für 74 Milchkühe und 27 Kalbinnen. Weil rund um den seit etwa 1750 im Familienbesitz stehenden Erbhof in Hallwang-Zilling kein Platz für den Ausbau war, wurde das Gehöft geschleift, die neue Anlage (Doppelhaus, Laufstall) 300 Meter weiter errichtet, der ursprüngliche Grund an einen Wohnbauträger veräußert.

Im Jahr 2012 übernahm Ebner die Funktion des Obmanns der ÖVP Hallwang. Vor den Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen 2014 kündigte Langzeitbürgermeister Helmut Mödlhammer seinen Rückzug an, und Ebner stellt sich der Wahl. Politische Vorhaben und Ziele sind die Sanierung der Volksschule, die Ausweitung des Sportangebotes, leistbares Wohnen (ein neues Wohnbaumodell), verstärkte Bearbeitung des Energiethemas, Verlängerung der Obus-Linie und ein Halbstundentakt der Westbahn.

An der Wahlurne war Ebner erfolgreich: Die Bürgermeisterwahl entschied er mit 82,8 Prozent für sich. Auch bei der Gemeinderatswahl war das Ergebnis der ÖVP respektabel: 54,5 Prozent (minus 1,9 Prozent).

Quellen

Zeitfolge