Josef Ehrenreich (Tamsweg)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kommerzialrat Dipl.-Ing. Josef (Sepp) Ehrenreich (* 26. März 1924; † 1994) war Bau- und Zimmermeister sowie Bürgermeister der Marktgemeinde Tamsweg.

Leben

Sepp Ehrenreich war Sohn des Johann Ehrenreich, Forstarbeiters in Einach, und seiner Frau Antonia. Verheiratet war er seit 1949 mit Elfriede, geb. Rottensteiner. Aus der Ehe gingen vier Töchter hervor: Edith, Antonia, Irene und Angelika.

Am 15. Jänner 1949 gründete er die Baufirma "Sepp Ehrenreich vormals Santners Witwe". 1950 legte er in Graz seine Maurer- und Zimmermeisterprüfung ab, 1952 seine Baumeisterprüfung.

Von 1975 bis 1977 bekleidete er das Amt des Kommissärs der Vereinigten zu Tamsweg.

1977 wurde er zum Bürgermeister der Marktgemeinde Tamsweg gewählt.

1987 übergab er sein Unternehmen nach 38-jähriger Tätigkeit an Tochter Edith und Schwiegersohn Ing. Lambert Krist.

Ehrung

Nach ihm ist in Tamsweg die Josef-Ehrenreich-Straße benannt.

Quellen

Zeitfolge