Hauptmenü öffnen

Lattengebirge

Dieser Artikel hat einen Salzburgbezug
Der Inhalt dieses Artikels hat einen Salzburgbezug, der mindestens eine der Salzburgwiki-Artikel-Richtlinien erfüllt.


Ansicht von Piding von der Höglstraße aus, im Hintergrund links der Untersberg und rechts das Lattengebirge (die Silhouette des linken Teils des Lattengebirges zeigt die so genannte schlafende Hexe)
Marzoll mit der schlafenden Hexe
Lattengebirge, Ansicht von der Plainburg aus

Das Lattengebirge ist eine bis 1 738 m ü. A. hohe Untergruppe der Berchtesgadener Alpen, die zu den Nördlichen Kalkalpen zählen.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Es liegt am nordwestlichen Rand des Berchtesgadener Landes, südöstlich parallel zur Saalach und Bad Reichenhall.

Berge

Die höchsten Erhebungen sind der Karkopf mit 1 738 m ü. A.. und der Predigtstuhl mit 1 613 m ü. A.., der sich oberhalb der Saalach bei Bad Reichenhall erhebt. Die Silhouette des Gebirges von der Salzburger Seite her betrachtet (Raum Großgmain), ist auch als Schlafende Hexe bekannt. Diese Schlafende Hexe besteht aus den drei Rotofentürmen mit 1 386 m ü. A., 1 396 m ü. A. und 1 460 m ü. A. Höhe.

Straßen

Im Westen verläuft die Deutsche Alpenstraße von Berchtesgaden kommend, nördlich an Ramsau vorbei über den Schwarzbachwacht-Sattel nach Jettenberg, im Osten eine Straße zwischen Bad Reichenhall und Berchtesgaden.

Bilder

  Lattengebirge – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblink

Quellen

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Lattengebirge"