Lengdorf (Niedernsill)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lengdorf ist eine Ortschaft und eine der Katastralgemeinden in der Gemeinde Niedernsill im Oberpinzgau.

Geografie

Lengdoirf ist die westlichste Ortschaft von Niedernsill an der Mittersiller Straße (B 311) und grenzt im Westen an die Gemeinde Uttendorf. Im Süden wird die Ortschaft von der Salzach begrenzt.

Etymologisches

Die Bezeichnung Lengdorf leitet sich von Lencindorf, bzw. Lengindorf ab, in der ungefähren Bedeutung „zum langen Dorf“. Lengdorf zählt zu den Dorfnamen, deren gehäuftes Auftreten im Oberpinzgau auffällt. Deren bekannteste sind die Gemeinden Uttendorf und Piesendorf. Die so benannten Siedlungen des Oberpinzgaues stammen aus der Siedlungsperiode von 800 bis 1100 n. Chr..

Geschichte

Lengdorf wurde bereits im Codex traditionum Friedrich I. unter der Bezeichnung Lencindorf (auch Lengindorf), 963 -976, urkundlich erwähnt. Es hatte von je her mehr Bedeutung als das Kirchdorf. Erst durch die Erbauung der Niedernsiller Kirche verlor Lengdorf seinen geschichtlich bedingten Vorrang unter den Dörfern Niedernsills.

Namensgeber der Stefflschützen Niedernsill ist der "Khramer Steffl" aus Lengdorf, ein Boten aus der Zeit der Bauernkriege, der 1526 in Salzburg hingerichtet wurde.

Quellen

Weblinks