Manfred Huber

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mag. rer. soc. oec. Dr. iur. Manfred Huber (* 1960 in Saalfelden am Steinernen Meer)[1] ist Leiter der Abteilung 8 - Finanz- und Vermögensverwaltung des Amtes der Salzburger Landesregierung.

Leben

Ausbildung und Beruf

Huber absolvierte ein Studium der Rechtswissenschaften und ein Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Innsbruck.[1] Im Jahr 1988 trat er in den Dienst des Landes Salzburg ein.[1]

Seine Spezialgebiete waren, anfangs im Referat „Organisation“ und ab 2003 im Büro des Landesamtsdirektors, Vergaberecht und Datenschutz. 2014 wurde er zum Leiter der Internen Revision bestellt.[1]

Mit Wirkung vom 1. Dezember 2018 wurde er zum Leiter der Finanzabteilung bestellt.[1]

Sonstiges

Der Elsbethner gehört als Milizoffizier im Majorsrang dem Stab des Jägerbataillons Salzburg an.[2]

Am 29. November 2005 wurde er im Rahmen des Miliztages 2005 mit dem Goldenen Verdienstzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet.[3]

Quellen

Zeitfolge