Hauptmenü öffnen

Menschen People

Titelbild Buch Menschen People

Buchtipp Menschen People Salzburger Land

Autor: Walter Müller (Text), Edward Groeger (Bilder)
Verlag: Verlag Anton Pustet
Erscheinungsjahr: 2014
ISBN 978-3-7025-0746-6

Inhaltsverzeichnis

Rezension 1

Dieses Buch zeigt die Menschen aus Stadt und Land Salzburg so, wie sie sind. Natürlich, ohne Schnickschnack, bei ihren alltäglichen Tätigkeiten. Es ist eine wohltuende Präsentation Salzburgs und seiner Menschen, die auf Kitsch und Klischees verzichtet, aber die Schwarzweißfotografie als eindrucksvolles Stilmittel einsetzt. Der Münchner Fotograf Groeger hat die Menschen gekonnt fotografiert, der Salzburger Schriftsteller Walter Müller hat sie beschrieben, wie er sie auf den Bildern sieht. Die Texte sind aber nicht nur gut geschrieben, sondern auch informativ. Der Leser erfährt dabei einiges über das Leben der Menschen im Gebirge, auf der Bühne, in der Werkstatt und über Brauchtum, etwa über die Gasteiner Perchten oder die Stuhlfeldner Tresterer. Die Texte sind auch noch in englischer Sprache zu lesen.

„Wenn er so urig daherkommt wie auf dem Bild, stellen sich dem Uneingeweihten ein paar brennende Fragen […] Ist die Lederhose vom Fritz älter als er? Ist er, der Fritz, in einer Futterkrippe zur Welt gekommen? [...]“ Müller beschreibt hier den Bart-Olympiasieger und -Weltmeister Fritz Sendlhofer aus Zell am See im Pinzgau. Er schreibt über die fröhliche Schnapsbrennerin Elisabeth Ellmer aus Wagrain, über den mit Skipisten sprechenden Peter Hörl aus Hinterreit, über Walter Grüll aus Grödig, Österreichs einziger Kaviar-Produzent, den Wirbelwind in der Salzburger Musikszene, Elisabeth Fuchs, und viele andere.

Mich beeindrucken vor allem die Schwarzweißbilder, wie beispielsweise die der Kindertrachtengruppe Filzmoos. Da sitzen zwei Buben mit Bauernkrapfen und einem Häferl Milch in der Hand vor einer alten Almhütte. Man sieht den Staubzucker der Bauernkrapfen um die Münder der Kinder und merkt, wie gut sie sich unterhalten. 175 A-4-quer-große Bilder, fast ebenso viele Geschichten von Menschen aus Salzburg – ein wirklich gelungenes und beeindruckendes Buch!

Weitere Personen im Buch (Auszug): Hannes Blumschein (Bad Gastein), Ambros Aichhorn (Goldegg), Theresia Bacher (Schwaigerlehen, Stuhlfelden), Johann Weyringer (Neumarkt am Wallersee), Margarethe Aicher (Salzburger Marionettentheater), Adi Jüstel (Salzburg), Eva Walkner (Kuchl), Johanna Maier (Filzmoos) u.a.

Rezension 2

Hier können weitere Rezensionen eingetragen werden!

Siehe auch

Weblinks

Quelle