Mustapha Mesloub

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mustapha Mesloub (30. Oktober 1959 in Algerien) ist Integrationsbeauftragter des FC Red Bull Salzburg.

Mesloub und Salzburg

Mustapha Mesloub ist Übersetzer und Betreuer für französischsprechende Spieler des FC Red Bull Salzburg. Vorher arbeitete er als Nachwuchstrainer in der Red Bull Akademie.

Mustapha Mesloub arbeitet seit 2005 für den Verein und war davor bereits seit Beginn der 1990er Jahre für Austria Salzburg tätig. Er ist somit nicht nur der dienstälteste unter den Integrationsbeauftragten sondern neben Tormanntrainer Herbert Ilsanker (seit 2005), Clubarzt Helmut Klampfer (seit 2005), Teammanager Mark Lang (seit 2006) oder Sportdirektor Christoph Freund (seit 2006) eines der längstdienenden Mitglieder des Betreuerstabs. Mesloub ist nicht nur auf Grund dessen eine der wichtigsten Persönlichkeiten im Umfeld des Vereins.

Ursprünglich als Nachwuchstrainer tätig arbeitete Mesloub zu Beginn seiner Salzburg Zeit für Porsche in der Qualitätskontrolle. Später konzentrierte er sich voll auf die Arbeit als Trainer in der Akademie.

Für Spieler wie Sadio Mane, Naby Keita, Dayot Upamecano oder Diadie Samassekou schuf Mesloub mit seiner Arbeit als Integrationsbeauftragter in der Stadt Salzburg eine Atmosphäre, unter der sie ihr sportliches Potential auch in jungen Jahren in einem fremden Land optimal abrufen konnten.

Quellen