Pöham

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wallfahrtskirche Pöham

Die Pongauer Ortschaft Pöham gehört zu den Gemeinden Bischofshofen und Pfarrwerfen. Die Gemeindegrenze verläuft mitten durch den Ort.

Allgemeines

Der Ortsname geht auf eine Familie namens "Behaim" aus dem 16./17. Jahrhundert zurück.
Pöham hat zirka 550 Einwohner. Der Ort liegt am Eingang des Fritztales an der Landesstraße B99, der Katschberg Straße, und wird vom Fritzbach durchflossen. Pöham besitzt eine Volksschule, einen Kindergarten, das Musikheim, einen Bahnhof, zwei Gaststätten und ein Lebensmittelgeschäft.

Im Drama von Pöham erschoss 1903 ein Wilderer einen Jäger.

Felssturz im Fritztal auf die Katschbergstraße

Hangsicherung bei der B99 nach einem Fesssturz im Jahr 2017 bei Pöham

Im Herbst des Jahres 2017 ging auf die Katschberg Straße (B99) im Bereich Pöham ein Felssturz nieder, wobei ca. 5000 Kubikmeter Geröllmasen die Straße verlegten, weshalb die Straße bis zum Abschluss der Räumungs- u. Felssicherungsarbeiten einige Monate gesperrt werden mußte.

Kirche

Im Ortszentrum befindet sich die Wallfahrtskirche zu Ehren Maria Himmelfahrt. Sie ist eine Filialkirche der Pfarre Pfarrwerfen, ist jedoch weitestgehend selbständig. Die Kirche wird von den Patres des Missionshauses St. Rupert betreut und besitzt einen eigenen Pfarrgemeinderat.

Weblinks

Quellen

  • Salzburgwiki-Einträge