Peter Unkelbach

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistl. Rat Lic. phil. Dr. theol. Peter Unkelbach (* 25. September 1946 in Limburg an der Lahn, Hessen) ist katholischer Priester, insbesondere ehemaliger Stadtpfarrer von Salzburg-Nonntal.

Leben

Peter Unkelbach wuchs in seiner Geburtsstadt auf. Nach achtjähriger Volksschulzeit erlernte er den Beruf eines Textilkaufmanns. Über den Zweiten Bildungsweg erwarb er die sogenannte Fachschulreife und anschließend an der Wirtschaftsoberschule das Reifezeugnis. Sodann trat er in das Noviziat der Pallottiner ein und absolvierte an den ordenseigenen Hochschulen das Studium der Philosophie und Theologie. 1975 empfing er die Priesterweihe.

Von 1976 bis 2014 wirkte er in der Erzdiözese Salzburg als Diözesanpriester:

Dann durfte er sich, auch wenn ihm der Abschied von Salzburg schwerfiel, einen Jugendtraum erfüllen und nach Rom gehen. Hier war er Kurat am Päpstlichen Institut S. Maria dell'Anima, dem neben der Pfarrseelsorge und der Führung des Priesterkollegs die seelsorgliche Betreuung der deutschsprachigen Pilger und Besucher Roms obliegt.

Mit 1. September 2017 ging er in Pension.

Werke

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Eder

Pfarrer von Salzburg-Nonntal
1997 – 2014
Nachfolger

Thomas Kunnappallil

Zeitfolge
Vorgänger

Georg Kronthaler

Pfarrprovisor von Plainfeld
1992 – 1997
Nachfolger

Vincent Chiakwa