Turnverein Zell am See

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Turnverein Zell am See ist ein Verein in der Pinzgauer Stadt Zell am See.

Geschichte

Im November 1886 wurde vom damaligen Bürgermeister der Stadt Zell am See Josef Fill und Gemeinderat Schwaiger der Turnverein Zell am See gegründet. Toni Gaßner gehörte zu seinen Förderern. Zum damaligen Zeitpunkt verfügte die Volksschule Zell am See noch über keinen Turnsaal. Daher fand der Turnunterricht im Gasthof Eder oder im Freien statt.

Bereits 1953 veranstaltete der Verein jährlich einen Staffellauf rund um Zell am See. Ab 1967 organisierte er einen Volkslauf rund um den Zeller See (Pinzgau). Er war auch Gründungsmitglied des österreichischen Berglaufcups. Damals gelang dem Vereinsmitglied Toni Rattenberger in Hawaii der sensationelle 24. Rang im Reigen der Weltspitze. 1986 war er dann abermals Gründungsmitglied, diesmal des Salzburger Triathlonverbandes. 1999 erfolgte die Gründung der Sektion Floorball, die bis 2011 insgesamt acht Staatsmeistertitel errang.

Bekannte Mitglieder

Aus diesem Turnverein gingen u.a. Hans Enn, Hermann Göllner, Herwig Bitterlich, Marlies Schild, Bernadette Schild, Doris Günther oder Felix Gottwald hervor. Auch der zweifacher Olympiasieger Hans Peter Steinacher war Mitglied in diesem Turnverein gewesen.

Quelle