Hauptmenü öffnen

Anton Gaßner

Leben

Anton Gaßner war im Brotberuf Ober-Eichmeister. Er engagierte sich für den Turnverein Zell am See und wirkte als Direktionsvorstand der Salzburger Sparkasse, 1918 bis 1919 als Bürgermeister von Zell am See und 1884 bis 1930 als Kapellmeister der Bürgermusik.

Ab 1908 war Gaßner Hauptmann der Freiwilligen Feuerwehr Zell am See, von 1913 bis 1920 Gauinspektor und von 1920 bis 1926 Bezirksobmann des Feuerwehr- und Rettungswesens im Pinzgau. 1925 avancierte er zum Präsidenten des Landesverbandes für Feuerwehr und Rettungswesen und übte dieses Amt bis zu seinem Tod 1931 aus.

Ehrungen

Gaßner wurde für sein Wirken unter anderem mit dem Silbernen Verdienstzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und der Ehrenbürgerschaft der Stadt Zell am See ausgezeichnet.

Am 20. Jänner 1930 wurde Toni Gaßner Ehrenkapellmeister der Bürgermusik Zell am See.

Quellen