Österreichischer Städtebund, Landesgruppe Salzburg

Aus Salzburgwiki
(Weitergeleitet von Österreichischer Städtebund)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Österreichische Städtebund ist die kommunale Interessenvertretung von insgesamt 248 Städten und größeren Gemeinden Österreichs.

Allgemeines über den Österreichischen Städtebund

Der Österreichische Städtebund ist ein Verein, der am 24. September 1915 gegründet wurde.

Zu seinen Mitgliedern zählt er neben Wien und den Landeshauptstädten praktisch alle Gemeinden mit mehr als 10.000 Einwohnern.

Das oberste Gremium des Österreichischen Städtebundes ist der Österreichische Städtetag, in dem jede Mitgliedsgemeinde Sitz und Stimme hat.

Der Präsident vertritt den Österreichischen Städtebund nach außen; dieses Amt hat traditionell der Wiener Bürgermeister inne. Die vier Stellvertreter sind Bürgermeister von Landeshauptstädten, darunter (2016) der Salzburger Bürgermeister Dr. Heinz Schaden.

Die Leitung der Tätigkeit obliegt dem 60-köpfigen Hauptausschuss, in dem (2016) 39 Städte vertreten sind. Die hauptsächliche Geschäftstätigkeit obliegt der aus 20 Personen bestehenden Geschäftsleitung. Dem Generalsekretär untersteht ein Generalsekretariat.

Landesgruppe Salzburg

Mitglieder

Mitglieder der Landesgruppe Salzburg sind (2016) folgende Gemeinden:

Organisation

Vorsitzender der Landesgruppe Salzburg ist der Salzburger Bürgermeister Dr. Heinz Schaden.

Geschäftsführer der Landesgruppe Salzburg ist der Salzburger Magistratsdirektor Dr. Martin Floss.

Kontakt

Bürgermeister der Stadt Salzburg
Schloss Mirabell
5024 Salzburg
Telefon: (06 62) 80 72 - 25 20
Telefax: (06 62) 80 72 - 23 98
E-Mail: buergermeister(at)stadt-salzburg.at
Magistratsdirektor Dr. Martin Floss
Schloss Mirabell
5024 Salzburg
Telefon: (06 62) 80 72 - 20 20
Telefax: (06 62) 80 72 - 20 80
E-Mail: magistratsdirektion(at)stadt-salzburg.at

Quelle

  • Internetauftritt des Österreichischen Städtebundes

Weblink