Ankogelgruppe

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick vom Stubnerkogel auf die Ankogelgruppe
Die Ankogelgruppe, Blick nach Nordnordosten (NNE). Rechts über Mitte der Ankogel, unten das Mallnitztal in Kärnten, im Hintergrund Mitte rechts das Dachsteingebirge. Aufnahme 1957.

Die Ankogelgruppe ist eine Berggruppe der Hohen Tauern, die sich an der Grenze der Bundesländer Salzburg (Pongau) und Kärnten erhebt.

Geografie

Der höchsten Gipfel ist die Hochalmspitze (3 360 m ü. A.), die östlich von Mallnitz (Kärnten) liegt. Diese Gebirgsgruppe bildet den östlichsten Teil der Hohen Tauern.

Benannt wurde die Gruppe nach dem Ankogel (3 246 m ü. A.), der mit der Goldberg-, Schober-, Kreuzeck-, Granatspitz-, Venediger- und der Rieserfernergruppe sowie den Villgratner Bergen die Großgruppe der Hohen Tauern bildet. Östlich der Ankogelgruppe beginnen bereits die Niederen Tauern.

Gipfel

Bilder

 Ankogelgruppe – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblinks

Quellen