Bernie Rothauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bernie Rothauer

Bernie Rothauer ist ein Salzburger Musiker.

Leben

Der seit 1989 selbständig tätige Musiker und Besitzer eines Tonstudios (2003, Tontechnik, CD-Produktion) gründete 2007 den Musik-Label ôbaxé-music.

Er stand bereits mit vielen bekannten Musikern auf der Bühne wie Dudu Tucci, Alegre Correa, Guem, Mamady Keita, Angelo Branduardi, Glen Velez, Willi Resetarits und in Salzburg häufig mit Simone Klebel-Pergmann und Marwan Abado (in Oriental Visions in Concert). Er widmet sich intensiv der westafrikanischen, brasilianischen und cubanischen Rhythmik. Seit einigen Jahren hat er sein Können auch mit griechischer Musik (siehe Merakia) und Klezmer (siehe The Klezmer Connection) erweitert.

Mit "Kakilambe", Gewinner des ersten österr. Folk-Förderungspreises und der Finalteilnahme mit Merakia & Rumis Real Power machte er über die Grenzen Salzburgs auf sich aufmerksam. Darüber hinaus wirkt er bei den Salzburger Festspielen im Jedermann und anderen Theaterproduktionen mit. Als Tanzbegleitung tritt er mit Editha Braun, Tina Woodley, Adriana Carneiro, Adoa Cesar de Lima und anderen auf.

Kurz belichtet

Bernie Rothauer ist ein Unikum. Sein Auftrittszeichen war in früheren Zeiten seine Barfüssigkeit, wobei er mittlerweilen mit Schuhwerk auftritt. Aber es hat jedenfalls niemals sein geniales Rhythmusgefühl bei den Begleitungen auf unzähligen Percussions"geräten" geschmälert. Am 6. Oktober 2009 konnte ich ihn wieder im Rahmen des Programms "Wenn aus Tränen Perlen werden" von Simone Klebel-Pergmann im sehr gut besetzten Urban-Keller erleben, wie er die Zuhörer im Zusammenspiel mit Rita Movsesian und Vanik Avakian jüdische, armenische und arabische Musik lebendig und erlebbar werden ließ... [1]

Weblinks

Einzelnachweis

Quelle

  • Programm "Wenn aus Tränen Perlen werden", Simone Klebel-Pergmann