Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Buslinie 20

Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.

Dieser Artikel beschreibt den ehemaligen Streckenverlauf der Buslinie 20 vom Europark in das Nonntal zum Sportzentrum Mitte. Die Buslinie 20 wurde mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 von der  9  ersetzt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Buslinie 20 wurde wie die meisten Buslinien in der Stadt Salzburg vom Albus betrieben und verbindete Taxham mit dem Zentrum und der Universität Salzburg in Nonntal. Bis zur Inbetriebnahme der Obuslinie  10  am 14. Juni 2009 fuhr jeder zweite Bus über den Rudolfskai und den Volksgarten südlich um den Kapuzinerberg, um ab der Sterneckstraße kurz der Obuslinie  4  zu folgen und dann über die Bachstraße in die Lankessiedlung nach Sam abzuzweigen.

Die veränderte Linie 20 fuhr ins Nonntal und bediente seit 13. September 2010 über die Josef-Preis-Allee und die Ulrike-Gschwandtner-Straße das Sportzentrum Mitte, das Kulturgelände Nonntal und den Unipark. Dazwischen fuhr die Linie 14 Monate zum Park & Ride Parkplatz Akademiestraße.

Linienverlauf

Beschreibung

Die Buslinie 20 wird wie die meisten Buslinien in der Stadt Salzburg vom Albus betrieben und verbindet Taxham mit dem Zentrum und der Universität Salzburg in Nonntal. Bis zur Inbetriebnahme der Obuslinie  10  am 14. Juni 2009 fuhr jeder zweite Bus über den Rudolfskai und den Volksgarten südlich um den Kapuzinerberg, um ab der Sterneckstraße kurz der Obuslinie  4  zu folgen und dann über die Bachstraße in die Lankessiedlung nach Sam abzuzweigen.

Die veränderte Linie 20 fährt nun ins Nonntal und bedient seit 13. September 2010 über die Josef-Preis-Allee und die Ulrike-Gschwandtner-Straße das Sportzentrum Mitte, das Kulturgelände Nonntal und den zukünftigen Unipark. Dazwischen fuhr die Linie 14 Monate zum Park & Ride Parkplatz Akademiestraße.

Ab dem 11.12.2016 zum Fahrplanwechsel übernimmt der Obus als Linie 9 die Strecke der Linie 20 und fährt die gleiche Strecke bis Justizgebäude und im morgendlichen Berufsverkehr weiter bis zum Kommunalfriedhof und retour, sonst wendet die Obuslinie über Justizgebäude - Imbergstraße zurück zum Europark.

Statistik

Länge:
Fahrzeit: 28 Minuten
Intervall: Montag bis Freitag alle 15 Minuten, Samstag teilweise nur alle 20 Minuten. Sonntag wird diese Linie nicht bedient.

Weblinks