Fallschirm Weltcup im Zielspringen

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fallschirm Weltcup im Zielspringen in Thalgau, August 2010

Thalgau ist seit 2010 Austragungsort des Fallschirm Weltcups im Zielspringen. Bereits 1999 fanden in der Flachgauer Marktgemeinde Weltmeisterschaften der Fallschirmspringer statt.

Allgemeines

Als Veranstalter tritt der Tourismusverband Thalgau in Zusammenarbeit mit dem HSV Red Bull Salzburg auf. Die Marktgemeinde Thalgau wird auch 2014 Austragungsort für die Weltcupveranstaltung sein.

Feldflugplatz in Thalgau

Vom Beginn der Veranstaltung bis zum Jahr 2013 wurden die Fallschirmspringer stets mit Pilatus-Porter Flugzeugen auf die Absprunghöhe gebracht. Dazu wurde nahe der Thalgauer Stocksporthalle westlich des Thalgauer Ortszentrums eine provisorische Start- u. Landebahn eingerichtet.

Absage Veranstaltung 2014

Die Verstaltung hätte 2014 vom 5. bis 7. September stattfinden können, wurde aber aufgrund des vorangegangenen schlechten Wetters und einer Wettervorhersage, die weiteres schlechtes Wetter angekündigte, abgesagt. Das angekündigte Schlechtwetter traf nicht, es blieb mit Ausnahme eines Gewitters am Samstag trocken und warm.

Seit 2015 Fallschirmspringertransport mit Hubschrauber

Ab dem Jahr 2015 Hubschrauberverwendung beim Fallschirm-Zielsprung Weltcup in Thalgau

Seit dem Jahr 2015 erfolgte der Hochtransport der Fallschirmspringer mittels eines sehr leistungsfähigen Hubschraubers. Diese Methode hat sich als sehr effizient erwiesen, weil die Fallschirmspringer damit in etwa zwei Minuten auf die Absprunghöhe von etwa 2000 Meter gebracht werden können. Es werden dabei jeweils fünf Fallschirmsprungsportler transportiert. Durch die Verwendung des Hubschraubers hat sich die benötigte Flugzone deutlich verringert.

Quelle: https://www.sn.at/wiki/Fallschirm_Weltcup_im_Zielspringen#Allgemeines © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

Siehe auch

Weblink

Quellen