Florian Bischof

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mag. Florian Bischof (* 24. Mai 1976 in Wien) ist römisch-katholischer Geistlicher, insbesondere Pfarrprovisor von Großgmain und Salzburg-St. Vitalis.

Leben

Florian Bischof ist das älteste von acht Kindern. Er arbeitete in seiner Wiener Heimat als Bautechniker, bevor er die Priesterlaufbahn einschlug.

Schon seit 1989 folgte er dem Neokatechumenalen Weg in der Gemeinschaft seiner Heimatpfarre Döbling-St. Paul. 2002 trat er in das Diözesane Missionskolleg "Redemptoris Mater" ein. Sein Theologiestudium absolvierte er an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Benedikt XVI. in Heiligenkreuz (Burgenland). 2012 wurde er zum Diakon, 2013 zum Priester der Erzdiözese Wien geweiht. Anschließend war er als Kaplan in Wien-Ottakring tätig.

Seit Sommer 2016 leistete Florian Bischof Seelsorgedienst in der Stadtpfarre Salzburg-St. Vitalis. Nach der Errichtung der dem Neokatechumenalen Weg nahestehenden Diözesanen Einrichtung „Missio ad Gentes in der Erzdiözese Salzburg“ (2020) fand er auch dort Verwendung.

Seit 1. September 2021 ist er überdies Pfarrprovisor von Großgmain und Salzburg‑St. Vitalis.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Richard Weyringer

Pfarrprovisor von Großgmain
seit 2021
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Josef Eder

Pfarrprovisor von Salzburg‑St. Vitalis
seit 2021
Nachfolger