Franz Hemetsberger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberlehrer Franz Hemetsberger war Schulleiter der Flachgauer Volksschule Anthering sowie der Volksschule Koppl.

Leben

Franz Hemetsberger war Leutnant im Ersten Weltkrieg. Von 1921 bis 1925 war er Schulleiter der Volksschule in Anthering. Am 5. September 1925 trat er seinen Dienst als Schulleiter der Volksschule in Koppl an. Während seiner kurzen Dienstzeit in Koppl engagierte er sich vor allem im heimat- und naturkundlichen Bereich.

Gemeinsam mit seiner Frau, der Handarbeitslehrerin Auguste Hemetsberger, initiierte er namens des Deutschen Schulvereins Süd, Ortsgruppe Koppl zahlreiche kulturelle Aktivitäten. Seine Frau gründete und betreute die Theatergruppe Koppl, deren Spielleitung Franz Hemetsberger übernahm.

Oberlehrer Hemetsberger war Besitzer eines Radio-Empfangsgerätes, an dem er zahlreiche Koppler teilhaben ließ. Am 15. Februar 1928 trat er in den Ruhestand.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Wolfgang Hallasch

Schulleiter der Volksschule Koppl
19251928
Nachfolger

Josef Kemptner

Zeitfolge
Vorgänger

Johann Fuchsreiter

Schulleiter der Volksschule Anthering
19211925
Nachfolger

Josef Buchstätter