Gottlieb Bernhold

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mag. pharm. Gottlieb Bernhold (* 18. Mai 1850 in der Stadt Salzburg; † 6. Mai 1907 ebenda)[1] war ein Salzburger Apotheker sowie Vorstand des Salzburger Apothekerkollegiums.

Leben und Wirken

Gottlieb Bernhold war der Sohn des Apothekers Gottlieb Bernhold und seiner Frau Lidwina, geborene Kränzl. Er übernahm im Jahr 1881 die in der Getreidegasse 4 befindliche väterliche Apotheke zum goldenen Biber und betrieb sie erfolgreich.

In den Jahren 1889 bis 1894 war er auch Mitglied des Salzburger Gemeinderates.

Er hinterließ die Witwe Julie geborene Kriechhammer, den Sohn Gottlieb sowie die Töchter Anna, Emma und Berta.

Quellen

Einzelnachweise