Landesausstellung Die Bajuwaren

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Folder Bajuwarenaustellung 1988, Von Severin bis Tassilo 488-788

Die gemeinsame Landesausstellung des Landes Salzburg und des Freistaates Bayern Die Bajuwaren fand vom 18. Mai bis zum 6. November 1988 statt. Die Ausstellungsorte waren Mattsee im Bundesland Salzburg und Rosenheim in Bayern.

Allgemeines

Zwei historische Ereignisse bildeten die zeitlichen Eckpunkte der Schau. Im Jahr 488 gab König Odoaker den Befehl zum Abzug der bedrohten romanischen Bevölkerung aus dem Gebiet zwischen Donau und Alpen und 788 endete mit der Absetzung Herzog Tassilos III. die erste bedeutende Epoche der bayerischen Geschichte. In dieser Zeit wurden alle Grundlagen geschaffen, die Altbayern und Österreich bis heute prägen und verbinden. Das Bundesland Salzburg und der Freistaat Bayern, die beide aus dem Stammesherzogtum Baiern hervorgegangen sind, nahmen den 1 200sten Jahrestag der Absetzung Tassilos zum Anlass, zum ersten Mal eine gemeinsame Landesausstellung zu veranstalten.

Bildergalerie

Siehe auch

Weblink

Quellen