Roding

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick auf Roding.

Roding ist eine Ortschaft in der Flachgauer Gemeinde St. Georgen bei Salzburg.

Geografie

Die 82 Einwohner (Stand 2018) zählende Ortschaft befindet sich in der Mitte des Gemeindegebiets, nordöstlich des Gemeindezentrums. Die Ortschaft grenzt im Westen an die Innviertler Gemeinde St. Pantaleon, südlich schließt die St.-Georgener Ortschaft Moospirach an, im Nordosten die Ortschaft Königsberg.

Fauna

Am 20. September 1979 wurde von Fritz Mairhuber das bisher einzige Exemplar der Parornix petiolella, eine Art aus der Ordnung Lepidoptera, Familie Gracillariidae, gefangen. Heimo Nelwek konnte am 2. Mai 1998 ein Exemplar der Incurvaria masculella hier finden.

Gebäude

Ereignisse

Am 21. Oktober 1940 ermordete in Roding Franz Müller seine Mutter, verletzte zwei weitere Verwandte schwer, setzte das Haus der Familie in Brand und tötete anschließend seine Frau und sich selbst.

Am 11. Februar 1942 wurde Karoline Neumann, Landwirtin und Viktualienhändlerin aus Roding, wegen „Schleichhandels“ zu fünf Jahren Zuchthaus verurteilt.

Quellen

  • Salzburgwiki-Einträge
  • SAGIS

Weblink