Rupert Waldmann

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rupert Waldmann (* 22. September 1822 in Abtenau-Weitenau; † 29. März 1888 in Rengerberg) war ein Tennengauer Schulgehilfe und Leiter der Vigauner Nebenschule Rengerberg.

Leben

Rupert Waldmann war der Sohn des Bauern Peter Waldmann und seiner Frau Magdalena, geborene Siller.[1]

Vom 2. März 1842 bis 1882 war er als Schulgehilfe Schulleiter der Nebenschule Rengerberg. Er kaufte das Unterbros-Gütl (Rengerberg 5), erwarb dort eine Schankberechtigung und wurde 1880 Oberklabach-Bauer (Rengerberg 15).

Seit 1863[2] war er verheiratet mit Maria, geborene Pernhaupt (* 8. Februar 1829 in Kuchl; † 30. Juli 1901 in Rengerberg),[3] die ihm zwei Kinder schenkte:

Quellen

  • Tonweber, Alois: Die "Nebenschule Rengerberg", in: Vigaun. Von Natur, Kultur und Kur. Gemeinde Vigaun 1990.
  • Tonweber, Alois: Von Vigaun 1 bis Rengerberg 43, in: Vigaun. Von Natur, Kultur und Kur. Gemeinde Vigaun 1990.
  • Personalstand der Säkular- und Regular-Geistlichkeit des Erzbisthums Salzburg. Auf das Jahr 1854. Salzburg (Duyle) 1854.
  • Salzburgwiki-Artikel

Einzelnachweise

Zeitfolge
Vorgänger


Josef Walder

Schulleiter der Volksschule Rengerberg
18431882
Nachfolger

Josef Walder
Anton Lienbacher