Sabina Hank

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sabina Hank 22. November 2008 in Wien-Stadthalle

Sabina Hank (*2. Mai 1976 in Salzburg) ist eine Jazz-Pianistin, -Sängerin und -Komponistin.

Leben

Sie stammt aus einer Musikerfamilie und begann schon als Fünfjährige mit einer klassischen Klavierausbildung am Mozarteum in Salzburg und maturierte 1994. Von 1994 bis 1999 studierte sie Jazzgesang und Jazzpiano am Bruckner-Konservatorium Linz, brach aber ab und absolvierte eine private Speech Level Singing-Ausbildung in München.

Auszeichnungen

  • Best Austrian Jazz Musician 2004“ (concerto)
  • „Art and Music Award 2004“ der Stadt Salzburg
  • 1. Preis des Kompositionsstipendiums des Landes Salzburg 1998

Tonträger(Auswahl)

  • Blue Moments(2008)
  • Nah An Mir (2007)
  • Inside (2007)
  • Music in a Mirror(2005)

Band

  • Sabina Hank: vocals & fender rhodes
  • Tom Reif: guitar & vocals
  • Alex Meik: Bass & vocals
  • Christian Lettner: drums

Weblinks

Quellen

  • de.wikipedia.org
  • Website von Sabina Hank
  • Amazon.de
  • Schneider Katharina, 1001 Gründe Österreich zu lieben, Wien, 2013, Seite 104