Salzburger Fußballcup 1946/47

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Salzburger Fußballcup 1946/47 war ein Versuch des Salzburger Fußball-Verbands, für seine Vereine nach dem Zweiten Weltkrieg wieder einen Fußball-Landespokalwettbewerb zu etablieren. Im Finale siegte der 1. Salzburger SK 1919 durch Tore von Herbst und Reischmann gegen den SAK und konnte sich somit für die ÖFB-Cup 1947/48 qualifizieren, wo man nach überstandenem Viertelfinale gegen die Amateure Steyr (2:0) im Halbfinale mit 0:15 gegen die Wiener Austria eiskalt baden ging.

Teilnehmer waren sämtliche Vereine der Spielsaison 1946/47, sowie die neu gemeldeten Vereine aus Kaprun, Mittersill, Saalfelden, Tenneck, Puch, Thalgau und Straßwalchen. Die unterklassigen Vereine spielten sich in der Vorrunde und der 1. Hauptrunde acht Aufsteiger in die 2. Hauptrunde aus, wo die acht Landesklassenvereine in den Bewerb einstiegen. Der ESK, Tenneck und der UFC wurden aufgrund diverser Regelverstöße aus dem Bewerb ausgeschlossen, Hallein und Straßwalchen schieden aufgrund Nichtantritt aus.

Ergebnisse

Vorrunde

  • 20.06.1947 ESK Salzburg - ATSV Neumarkt Sportlicher Sieg für ESK, Spiel zugunsten Neumarkt strafverifiziert
  • FC Saalfelden - Union Mittersill ?:?
  • ATSV Mattighofen - Union Straßwalchen Nichtantritt Straßwalchen

1. Hauptrunde

  • 13.07.1947 Polizei SV Salzburg - ATSV Kaprun 8:0
  • 13.07.1947 ATSV Mattighofen - ATSV Schwarzach 6:2 (4:0)
  • 13.07.1947 ATSV Oberndorf - ATSV Zell am See 2:3 (oder: 2:6?) (1:2)
  • 13.07.1947 Union Oberndorf - FC Saalfelden 5:3 n.V. (1:2, 3:3)
  • 13.07.1947 ATSV Puch - ATSV Itzling ?:?
  • 20.07.1947 ATSV Tenneck - ATSV Golling 7:3 n.V. (3:3 nach 90 Minuten)
  • 20.07.1947 FC Bad Gastein - ATSV Neumarkt 8:5 (5:2)
  • 20.07.1947 Union Thalgau - Union Seekirchen 2:3 (2:1)

2. Hauptrunde

Viertelfinale

  • 3. August 1947 ATSV Mattighofen - Austria Salzburg 0:1 (0:1)
  • 3. August 1947 ATSV Zell am See - 1. Salzburger SK 1919 0:5 (0:5)
  • 3. August 1947 ATSV Bürmoos - Polizei SV Salzburg 4:3 (1:3)
  • ATSV Tenneck - SAK 1914 Sowohl Tenneck, als auch dessen Vorrundengegner UFC setzten im Achtelfinale nicht spielberechtigte Spieler ein, weswegen der SAK kampflos ins Halbfinale aufstieg

Halbfinale

Finale

Links

Salzburger Fußballcup

Erste Serie: 19261927192819291930193119321933193419361937

Zweite Serie: 19461947194819511952

Dritte Serie: 1956195719581959

Vierte Serie: 2004/052005/062006/072007/082008/092009/102010/112011/122012/132013/142014/152015/162016/172017/182018/19