Schlaberstatt

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Schlaberstatt (2 048 m ü. A.) genannte Berggipfel befindet sich in den Glemmtaler Alpen, die zu den Kitzbüheler Alpen zählen und geologisch der Grauwackenzone zugerechnet werden.

Lage

Sie liegt an der Landesgrenze zu Tirol bereits auf Tiroler Gebiet im Südosten der Gemeinde Jochberg zwischen dem Geißstein im Süden und dem Schusterkogel im Norden. Im Westen liegt das Achental in Nordtirol, im Osten der Vogelalmgraben, ein südliches Seitental des Glemmtales.

Beschreibung

Sie zählt zu den Pinzgauer Grasbergen und ist durch einen markierten Wanderweg, der zwischen dem Pinzgauer Spaziergang und dem Glemmtal verläuft, erschlossen. Ob die Bezeichnung Schlaberstatt etymologisch mit der Bezeichnung „Schlappen“ (Schlappereben-Kar) zu tun hat, die auf das slawische „slap“ in der Bedeutung von „Wasserlauf“ zurück geführt wird, ist nicht bekannt.

Geschichte

Der Kampf auf der Schlaberstatt war ein legendärer Raufhändel am 22. August 1706 zwischen Pinzgauern und Tirolern.

Weblinks

Quellen