Sebastian Hutter junior

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sebastian Hutter junior (* 23. Juli 1795 in Niedernsill; † 21. Juli 1845 in Bruck im Pinzgau)[1], war Schulleiter der Pongauer Vikariatschule Werfenweng und der Pinzgauer Vikariatschule Bruck.

Leben

Sebastian Hutter war der Sohn des gleichnamigen Mesners und Schulmeisters von Niedernsill Sebastian Hutter senior und seiner Frau Anna, geborene Scharrer.[2] Der Schulmeister der Pfarrschule Niedernsill Jakob Hutter (* 1787; † 1865)[3] ist sein Bruder.

Von 1818 bis 1845 war er Schulleiter der Vikariatschule Bruck, unterbrochen von einer provisorischen Schulleitertätigkeit an der Vikariatschule Werfenweng von 1825 bis 1830.

Seit 1834 war er verheiratet mit der Vikariatsköchin Regina Seefeldner (* 1792).[4]

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Fellacher
Franz Stocker

Schulleiter der Vikariatschule Bruck
18181825
18301845
Nachfolger

Franz Stocker
Benedikt Kreuzberger

Zeitfolge
Vorgänger

Franz Stocker

Schulleiter der Vikariatschule Werfenweng
18251830
Nachfolger

Franz Stocker