1834

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1800er |  1810er |  1820er |  1830er | 1840er | 1850er | 1860er |
◄◄ |   |  1830 |  1831 |  1832 |  1833 |  1834 | 1835 | 1836 | 1837 | 1838 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1834:

Ereignisse

In diesem Jahr
... verkauft der Beamte und Staatsmann Joseph Felner das Schloss Mönchstein
... wird in der Pfarrkirche Krispl die erste Orgel eingebaut
... wird das Salzburger Museum Carolino-Augusteum von einer Gruppe Bürger um Maria Vinzenz Süß gegründet
... kommt es zu einer Brandkatastrophe in Reichenhall, der etwa drei Viertel der Stadt zum Opfer fallen
Mai
31. Mai: besucht Hans Christian Andersen erstmals Salzburg
November
8. November: bricht in Bad Reichenhall ein Großbrand aus
23. November: Georg Hasenauer, späterer Stiftspropst des Kollegiatstifts Seekirchen, wird zum Priester geweiht

Geboren

Jänner
4. Jänner: Josef Sigl IV., Besitzer der Josef Sigl Privatbrauerei
Februar
9. Februar: Felix Dahn in Hamburg, Schriftsteller, Historiker und Jurist
April
24. April: Otto Willmann in Lissa, Posen, Philosoph und Pädagoge
September
20. September: Karl Stattler in Wien, Architekt der Villa Swoboda in Anif

Gestorben

Februar
15. Februar: Hieronymus Graf Plaz in Klagenfurt, Jurist
März
17. März: Franziska Panzl, die erste Ehefrau des heldenhaften Salzburger Landesverteidiger zur Zeit der Franzosenkriege Johann Panzl
April
26. April: Anton Rauchenbichler, Kommandant der 4. Kompanie des 1. Salzburger Landwehr-Bataillons im Freiheitskampf der Tiroler und Salzburger gegen die Franzosen und Bayern
September
10. September: Peter Sieberer, Bauern- und Schützenhauptmann im Freiheitskampf der Tiroler und Salzburger gegen die Franzosen und Bayern

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1834 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1834"