Sigmund Wegmayr (Schulleiter)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sigmund Wegmayr (* 30. April 1805 in Taxenbach[1]; † 19. Dezember 1890 in Leogang)[2] war Mesner, Schulleiter und Krämer von Lend.

Leben

Sigmund Karl Wegmayr war der Sohn des Taxenbacher Mesners und Schulleiters Franz Wegmayr und seiner Frau Theresia, geborene Summer.[1]

Seit 1825 war er im Salzburger Schuldienst und unterrichtete

Er war

Seit 1837 war er verheiratet mit Margaretha Plaickner, der Tochter des Uttendorfer Tischlermeisters Peter Plaickner und seiner Frau Margaretha, geborene Mayer (* 23. Juni 1804 in Uttendorf[3]; † 15. März 1889 in Leogang)[4], die ihm folgende Kinder schenkte:

Quellen

  1. 1,0 1,1 Taufbuch der Pfarre Taxenbach, Band V, S. 342.
  2. Sterbebuch der Pfarre Leogang, Band VI, S. 21.
  3. Taufbuch der Pfarre Uttendorf, Band IV, S. 18.
  4. Sterbebuch der Pfarre Leogang, Band VI, S. 14.
  5. Taufbuch der Pfarre Thomatal, Band II, S. 138.
  6. Taufbuch der Pfarre Thomatal, Band II, S. 71.
  7. Taufbuch der Pfarre Thomatal, Band II, S. 78.
  8. Taufbuch der Pfarre Zederhaus, Band V, S. 34.
  9. Sterbebuch der Pfarre Leogang, Band V, S. 46.
  10. Taufbuch der Pfarre Zederhaus, Band V, S. 34.
Zeitfolge
Vorgänger

Georg Zinnagl

Schulleiter der Vikariatschule Leogang
18491870
Nachfolger

Georg Göschl

Zeitfolge
Vorgänger

Theobald Felser

Schulleiter der Pfarrschule Zederhaus
18441849
Nachfolger

Karl Koller

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Daxbacher

Schulleiter der Expositurschule Thomatal
18381844
Nachfolger

Theobald Helser

Zeitfolge
Vorgänger

Martin Kriegegger

Schulprovisor der Vikariatschule Uttendorf
18371838
Nachfolger

Josef Daxbacher