Hauptmenü öffnen

Steinerne Kapuzinerstiege

Steinerne Kapuzinerstiege am Stefan-Zweig-Weg
Steinerne Stiege am Beginn des Stefan-Zweig-Weges
Steinerne Stiege im Mittelteil

Die steinerne Kapuzinerstiege führt in der Stadt Salzburg in der rechtsufrigen Altstadt auf den Kapuzinerberg, der erst um 1970 asphaltiert wurde.

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Sie führt entlang des Stefan-Zweig-Weges mit seine Calvarienbergkapellen vom Haus Linzer Gasse 9 zum Kapuzinerkloster.

Beschreibung

Den Aufgang auf den Kapuzinerberg bezeichnet man auch als steinerne Kapuzinerstiege. Diese Bezeichnung hatte sich gebildet, weil es eine zweite Kapuzinerstiege gibt, die Imbergstiege, die von der Steingasse auf den Berg hinauf führt.

Geschichte

Fürsterzbischof Markus Sittikus von Hohenems ließ das alte Innere Ostertor (Sperrtor der ersten Stdtbefestigung) abreißen. Schon zuvor war 1373 das äußere Ostertor errichtet worden, Wolf Dietrich ließ zudem aus dem Bereich des beginnenden Fahrwegs auf den Kapuzinerberg an das damalig Ende der Linzer Gasse nach der St.-Sebastians-Kirche verlegen. So wurde dann 1617 ein neues Tor auf den Kapuzinerberg erbaut, das einen deutlichen Hinweis auf die Kapuziner auf dem Berg erhielt.

Den Fahrweg auf den Kapuzinerberg hatte Wolf Dietrich schon im Jahre 1596 aus dem Kalksteinfelsen durch den Steinbrechermeister Hanns Säppl ausbrechen und dann mit Prügeln aus Holz belegen lassen.

In den Jahren nach 1744 hatte ein Salzburger Bäckermeister das Kapital dafür gespendet, dass der Fußweg über die Hälfte mit Steinen aus Marmor und weiter hinauf mit Stufen aus Kalkstein ausgelegt, eine zierliche Brustmauer gegen den Berg, eiserne Geländer und acht Kapellen, welchen das Leiden Christi durch hölzerne Statuen darstellten, errichtet wurden.[1]

Die steinerne Kapuzinerstiege ist mit ihren Gebetsnischen ein anschauliches Zeichen barocker Frömmigkeit in Salzburg.

1887 wurde eine Sanierung der steinernen Stiege durch vollständigen Neubau um 767 Gulden von der Stadtgemeinde Salzburg durchgeführt.[2]

Bilder

  Steinerne Kapuzinerstiege – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Literatur

Quellen

Einzelnachweise