Andräviertel

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Weltkugel im Andräviertel.
Stadtansicht von Kulstrunk Salzburg Stadtansicht 1916 Detail: Neustadt Andräviertel
Historische Ansichtskarte: Blick über die rechtsufrige Altstadt (links im Bild) und das Andräviertel (im rechten eher oberen Bildteil).

Das Andräviertel ist eine umgangssprachliche Bezeichnung eines nicht genau umgrenzten Gebiets in der Stadt Salzburg am rechten Salzachufer unmittelbar um die Andräkirche. Das Andräviertel ist weitgehend bzw. vollständig gleichbedeutend mit Salzburger Stadtteil Neustadt.[1]

Beschreibung

Die im Moment quellenmäßig älteste Nennung ohne Beschreibung findet sich im Salzburger Volksblatt vom 14. März 1912[2]: "... Den berufenen Organen der öffentlichen Ordnung möchte ich aber doch dringend einen Morgenspaziergang, be­sonders im Andrä-Viertel, empfehlen, wo der geschil­derte Unfug in schönster Blüte steht. ..."</ref>

Dieser Name bezeichnete ursprünglich nur die Umgebung der Andräkirche. Dr. Reinhard Medicus schrieb vor wenigen Jahren: "Das Andräviertel ist etwa Teil der Neustadt und kein eigener Stadtteil [...]"[3] und weiters im Salzburgwiki "Der Begriff ist weitestgehend gleichbedeutend mit dem Begriff Neustadt (siehe daher unter dem Beitrag Neustadt)".

In Fachliteratur über Salzburg (Heinz Dopsch, Franz Martin beispielsweise) findet sich jedoch der Begriff Andräviertel nicht.

Statistischer Zählbezirk Andräviertel

Abseits und völlig unabhängig von der Einteilung der Stadt in Stadtteile und Stadtviertel bestehen auch verschiedenste andere Grenzziehungen. Auf der Ebene der Statistik ist z.B. ein eigener statistischer Zählbezirk der Stadt Salzburg mit der Bezeichnung "Andräviertel" ausgewiesen. Mit Stand 1. Jänner 2022 lebten im "Zählsprengel rechte Altstadt-Andräviertel" 2 323 Personen (statitischer Zählbezirk 52)[4].

Dem digitalen Stadtplan von Salzburg nach umfasst das Andräviertel als Zählsprengel (!) den südwestlichen Teil der Neustadt. Begrenzt wird es durch die Franz-Josef-Straße, Paris-Lodron-Straße und den Mirabellplatz.[5]

Aus der Geschichte

Bilder

 Andräviertel – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki
  • facebook Andräviertel - 1930 - Österreichische Fliegerschule

Quellen

Einzelnachweise