Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Autobahnanschlussstelle Salzburg-West

Die Autobahnanschlussstelle Salzburg-West ist ein Autobahn-Bundesstraßen-Knoten westlich der Stadt Salzburg im Gemeindegebiet von Wals.

Geschichte

Am 13. September 1941 erfolgt die Freigabe der ersten beiden Autobahnabschnitte der Reichsautobahn in der „Ostmark“: von der Behelfs-Anschlussstelle Schwarzbach, etwa 0,7 km westlich der Grenze am Walserberg, bis zur Autobahnanschlussstelle Salzburg-Mitte sowie vom Knoten Salzburg bis zur Autobahnanschlussstelle Salzburg-Süd bei Anif-Grödig. Bis zur Einstellung der Arbeiten 1942 waren bis Salzburg-Nord dann insgesamt 16 Kilometer Autobahn fertiggestellt.

Die Autobahnanschlussstelle Salzburg-West war Teil dieses ersten Autobahnabschnitts auf österreichischem Bundesgebiet.

Kurz nach dem Wechsel ins 21. Jahrhundert begann die Gemeinde Wals mit den Planungen eines Kreisverkehrs an der Westseite der Anschlussstelle. Dieser ist inzwischen realisiert.

Anschlüsse

Die Autobahnanschlussstelle Salzburg-West verbindet die Westautobahn mit der Bundesstraße B 1, der Wiener Straße.

Quellen