Erstes nationales Straßenrundrennen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Am 19. Juli 1936 fand in der Stadt Salzburg das erste nationale Straßenrundrennen für Motorräder im Stadtteil Schallmoos statt.

Das Rennen

Der 2,4 km lange Rundkurs führte über Gnigler StraßeBayerhamerstraßeRupertgasseVogelweiderstraße mit Start und Ziel. Je nach Hubraumklasse führten die Rennen über 15 oder 25 Runden, das Beiwagenrennen über 20 Runden. Die schnellste Runde fuhr der Salzburger Pepi Jung auf Norton 350 cm³ mit einem Schnitt von 78,545 km/h, der nicht nur dieses Rennen gewann, sondern auch ein zweites Rennen für 350 cm³ Motorräder. Dieses gewann er vor dem Salzburger Richard Felkl.

Quellen