Hagener Hütte

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Hagener Hütte am Mallnitzer Tauern
Die Hagener Hütte vom Kreuzkogel (Bad Gastein) aufgenommen

Die Hagener Hütte ist eine Schutzhütte am Niederen Tauern, auch Mallnitzer Tauern genannt.

Geografie

Die Hagener Hütte befindet sich nächst dem Tauernübergang am Niederen Tauern, über den ein historischer Saumpfad führt, auf 2 446 m ü. A. und entspricht von der Ausstattung her der Kategorie I. Die exakte Lage ist gemäß den Angaben des Oesterreichischen Alpenvereins folgende:

  • Geogr. Breite 47° 01,651'
  • Geogr. Länge 13° 05,378'
  • UTM (Nord) 5209992
  • UTM (Ost) 354840
  • Bezugsmeridian 15°

Die Hütte steht ganz knapp an der Grenze zwischen Salzburg und Kärnten und zwar auf der Kärntner Seite. Die Grenzelinie verläuft noch über eine Ecke des Nebengebäudes. Die Hagener Hütte zählt damit nicht zu den Berghütten im Bundesland Salzburg.

Zustiege und Gehzeiten

Im Bundesland Salzburg: Von Böckstein aus ist die Hagener Hütte in einer Gehzeit von 4 1/2 Stunden erreichbar. Von Sportgastein durch das Naßfeld beträgt die Gehzeit ca. 3 Stunden.

In Kärnten: von der Ortsmitte von Mallnitz ist mit einer Gehzeit von 4 Stunden zu rechnen und von der Jamnigalm in Mallnitz mit 2 ½ Stunden.

Pächter und Kontakt

Die Hütte gehört zur Sektion Hagen des Deutschen Alpenvereines. Die Pächter sind Hans und Sissi Aschbacher, A-9854 Malta, Nr. 144. Kontakt mit den Pächtern ist per Telefon möglich:

  • 0664 - 403 66 97

Bildergalerie

Quellen