Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Alpenübergänge

Als Alpenübergänge bezeichnet man Passstraßen, Saumpfade und Tauernübergänge, die sich im Bereich der Zentralalpen am Alpenhauptkamm befinden.

Im Bundesland Salzburg sind dies von Westen nach Osten:

Inhaltsverzeichnis

Für Fahrzeuge

Für Züge und Auto-PKW-Huckepackverkehr

Nur zu Fuß passierbar

Es gibt eine Reihe von Alpenübergängen in den Tauern, die nur zu Fuß passierbar sind. Diese sind allerdings bereits seit vielen Jahrhunderten, ja Jahrtausenden, den Menschen bekannt und wurden auch genutzt (Saumpfade).

Von Westen nach Osten:

Nebenübergänge

Einen Nebenübergang stellt der Radstädter Tauern und der Tauerntunnel (Tauernautobahn) dar sowie der Übergang von Krimml ins Zillertal, heute über die Gerlos Alpenstraße.

Quelle