Schutzhütte

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Schutzhütte ist ein Schutzhaus für Wanderer und Bergsteiger, due in Gebirgsregionen an Wanderrouten errichtet wird.

Allgemeines

Im Laufe der Geschichte des Alpinismus und Skitourismus hat sich durch die Erschließung mit Aufstiegshilfen die eine oder andere einfache Berghütte zu einem Hotel entwickelt. Andere - wie die Schwarzenberghütte in Fusch an der Großglocknerstraße – wurden aus unterschiedlichen Gründen zu Notunterkünften zurückgestuft. Neben den Schutzhütten bieten auch noch Biwaks Schutz vor den Unbilden der Witterung. Heimische Vögel wie die Alpendohle und der Kolkrabe sind treue tierische Gäste im Umfeld der Berg- uns Schutzhütten.

Berghütten im Bundesland Salzburg

Diese Liste ist nicht vollständig und sollte noch ergänzt werden.

Flachgau

Salzburg

Tennengau

Pongau

Gastein
Kleinarl
Mühlbach am Hochkönig
Pfarrwerfen
St. Johann im Pongau
Untertauern
Werfen
Werfenweng

Pinzgau

Bramberg am Wildkogel
Dienten
Fusch an der Großglocknerstraße
Hollersbach
Kaprun
Krimml
Leogang
Lofer
Maria Alm
Mittersill
Neukirchen am Großvenediger
Piesendorf
Rauris
Saalfelden am Steinernen Meer
Stuhlfelden
Uttendorf
Viehhofen
Zell am See

Lungau

Bilder

 Schutzhütte – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Quelle

  • Eigenartikel von Christina Nöbauer unter Zuhilfenahme von Wanderkarten von freytag & berndt und Österreichischen Karten des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen, beide Wien.