Joseph Mayr (Dechant)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geistlicher Rat Joseph Mayr (* 6. März 1747 in Tittmoning; † 21. Jänner 1832 in Saalfelden)[1] war römisch-katholischer Priester der Erzdiözese Salzburg, insbesondere Dechant und Pfarrer von Saalfelden.

Leben

Joseph Mayr war der Sohn des gleichnamigen Rupertiwinkler Bauern Joseph Mayr und seiner Frau Maria, geborene Stögmillner.[2] Nach dem Besuch des Priesterseminars wurde er am 19. September 1772 zum Priester geweiht und am 23. Dezember 1772 Kurat.[3]

Von 1784 bis 1828 war er Pfarrer und Dechant von Saalfelden und trat dann in den Ruhestand.

Auszeichnung

Am 1. Jänner 1795 wurde Joseph Mayr zum Hochfürstlichen Geistlichen Rat ernannt.[4]

Quellen

Zeitfolge