Martin Sendlhofer senior

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Martin Sendlhofer senior (* 20. Oktober 1780 in Dienten[1]; † 15. Oktober 1826 ebenda[2]) war Mesner der Pfarre Dienten und Schulmeister der Vikariatschule Dienten aus der Dientener Familie Sendlhofer.

Leben

Martin Sendlhofer war das zweite von vierzehn Kindern des Dientner Mesners und Schulmeisters Augustin Sendlhofer senior (* 1749; † 1805) und seiner Frau Anna, geborene Scheyer (* 1757; † 1826). Der Schulleiter der Saalfeldner Nebenschule Gerling Augustin Sendlhofer junior (* 1779; † 1849) ist sein Bruder.

Von 1803 bis 1804 war er Schulleiter der Vikariatschule Hinterthal. 1804 übernahm er von seinem Vater Augustin Sendlhofer die Schulleitung der Vikariatschule Dienten und unterrichtete dort bis zu seinem Ableben 1826.

Seit 1806 war er verheiratet mit Rosalia, geborene Aglassinger[3], der Tochter des Almer Mesners und Schulmeisters Johann Georg Aglassinger und seiner Frau Barbara, geborene Knoblach. Sie bekamen sieben Kinder:

Quelle

Einzelverweise

Zeitfolge
Vorgänger

Augustin Sendlhofer sen.

Schulleiter der Vikariatschule Dienten
18041826
Nachfolger

Mathias Eckschlager sen.

Zeitfolge
Vorgänger

Augustin Sendlhofer jun.

Schulleiter der Vikariatschule Hinterthal
18031804
Nachfolger

Mathias Eckschlager sen.