Michael Fazokas

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mag. Michael Fazokas

Mag. phil. Michael Fazokas (* 11. Dezember 1961 in Zell am See) ist Journalist, Marketing-Manager und Buchautor.

Leben

Michael Fazokas wurde in Zell am See geboren und wuchs bis zu seinem 12. Lebensjahr in Kaprun auf. Sein Vater war der techn. Rat Ing. Wilhelm Fazokas (* 1917; † 1990), Bürgermeister von Kaprun, TKW-Werksgruppenleiter und Pionier beim Bau der Gletscherbahnen Kaprun, seine Mutter Johanna Fazokas (* 1935).

Nach dem Besuch der Volksschule Kaprun und des BRG Zell am See (Matura 1980) erfolgte 1973 Übersiedelung nach Zell am See-Thumersbach. Studium der Psychologie an der Universität Salzburg (Abschluss mit Mag. phil).

Es folgten Tätigkeiten als Journalist (Salzburger Fenster) und als Zeitungsherausgeber (Treffpunkt Mittersill). Anschließend Gründung einer Werbeagentur in Mittersill. 1992 Übersiedelung nach Bruck an der Großglocknerstraße, Agenturleitung bei GFB & Partner Marketing Services in Zell am See (1998 bis 1999). Anschließend Leitung Marketing bei Hagleitner Betriebshygiene in Zell am See (1999 - 2001). Danach Leitung Marketing bei SIG Combibloc in Saalfelden am Steinernen Meer (2001 - 2006). Danach selbständig als Marketingberater tätig. Ab 2008 bis dato Leitung Marketing bei Maschinenring Salzburg regGenmbH in St. Johann im Pongau.

Fazokas ist Autor und Herausgeber mehrerer Bücher.

Privat

Fazokas ist seit 1992 mit Doris (geb. Zaisberger) verheiratet, gemeinsam haben sie vier Kinder (Michael, Thomas, Alexander, Annika).

Werke

  • Mythos Tauernschecken. 2013: Über die Rettung einer geheimnisvollen Ziegenrasse. Fotograf: Klaus Bauer, Herausgeber: Rocco Damm
  • Kulinarische Entdeckungsreise durch die Obersteiermark Erschienen im Umschau-Verlag (2016).
  • Kulinarischer Spaziergang durch den Pinzgau Erschienen 2017 im Eigenverlag. Fotograf: Klaus Bauer
  • Erschwingliche Technik vom Maschinenring, Salzburger Bauernkalender

Weblinks

Quelle