Motocross am Gaisberg

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Motocross am Gaisberg fand in den 1960er Jahren mehrmals auf der Zistelalpe am Gaisberg statt.

1965

Am 10. Oktober 1965 fand das 4. int. Motocross am Gaisberg vor 5 000 Zuschauern bei herrlichem Herbstwetter statt. Veranstalter war der SAMTC. 64 Fahrer aus acht Nationen waren an den Start gegangen. Beste Österreicher waren Kurt Statzinger und Matth. Schnedl, die je einen 5. Platz in ihrer Klasse erringen konnten. Das Handicap um das "Blaue Band der Stadt Salzburg" gewann der Deustshe Fritz Betzlbacher vor seinem Landsmann Spechtl und dem Österreicher Leitgeb.

Die Ergebnisse

  • 1. Rennen der Klasse bis 250 cm³, 1. Rennen
  1. Polàs (CSSR, heute Tschechien), CZ, 14:49,68 min.
  2. Specht (BRD), Maico, 14:54,62 min.
  3. Betzlbacher (BRD), WABEHA, 15:06,43 min.
  • 2. Rennen der Klasse bis 500 cm³, 1. Rennen
  1. Morf (CH), CZ, 15:04,91 min.
  2. Polàs (CSSR), CZ, 15:05,55 min.
  3. Berglund (S), HVA, 15:10,96 min.
  • 3. Rennen der Klasse bis 250 cm³, 2. Rennen
  1. Betzlbacher (BRD), WABEHA, 14:49,71 min.
  2. Morf (CH), CZ, 14:54,56 min.
  3. Hrach (CSSR), CZ, 14:55,23
  • 4. Rennen der Klasse bis 500 cm³, 2. Rennen
  1. Polàs (CSSR), CZ, 14:49,53 min.
  2. Morf (CH), CZ, 14:50,54 min.
  3. Specht (BRD), Maico, 15:02,10
  • 5. Rennen, Handicap
  1. Betzlbacher (BRD), WABEHA, 15:12,80 min.
  2. Specht (BRD), Maico, 15:19,45 min.
  3. Leitgeb (A), Bultaco, 15:22,24 min.

1966

Für dieses Jahr stand im österreichischen Motorsportkalender als Termin der 18. September 1966.

Quelle